Frühzeitige Behandlung hilft!

Schon im Kindergarten- und Vorschulalter lassen sich abzeichnende Veränderungen erkennen, wie zum Beispiel Zungenfehlfunktionen, Fehlstellungen von Ober- und Unterkiefer, vorzeitige Verluste von Milchzähnen. Das Wachstum unserer jungen Patienten spielt bei der Behandlung dieser Fehlstellungen eine wesentliche Rolle.

Die funktionelle Frühbehandlung hilft, die Fehlfunktionen rechtzeitig zu korrigieren. Fällt Ihnen etwas bei Ihrem Kind auf, z. B. die Zähne beißen nicht richtig übereinander, der Unterkiefer ist zu groß, ein früher Milchzahnverlust, etc., so sollten Sie unsere kieferorthopädische Praxis zwecks Abklärung unbedingt aufsuchen.

Durch die Frühbehandlung werden später notwendig werdende Behandlungen erheblich verkürzt oder sogar vermieden!